Inzestfall Amstetten Elisabeth Fritzl gibt erstes TV-Interview

Sie wollte anonym bleiben, unerkannt ein neues Lebens beginnen - doch der Druck der Medien ist offenbar zu groß: Elisabeth Fritzl, Inzest-Opfer aus Amstetten, wagt sich in die Öffentlichkeit. Die 42-Jährige werde erstmals ein TV-Interview geben, berichten österreichische Medien.