US-Bundesstaat Iowa Zwei Polizisten erschossen

Zwei Tatorte, zwei tödliche Angriffe innerhalb kurzer Zeit: In der amerikanischen Stadt Des Moines sind zwei Polizisten in ihren Streifenwagen umgebracht worden.

Polizeisprecher Paul Parizek in Des Moines
AP

Polizeisprecher Paul Parizek in Des Moines


Im US-Bundesstaat Iowa sind in der Nacht auf Mittwoch zwei Polizisten getötet worden. Die beiden wurden an zwei verschiedenen Orten in der Stadt Des Moines erschossen, während sie jeweils in ihren Streifenwagen saßen, wie die Ermittler mitteilten.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand habe es vor den Schüssen "keine Interaktion" zwischen den Opfern und dem Täter gegeben. Es sehe so aus, als seien die Polizisten aus einem Hinterhalt angegriffen worden. Der erste Polizist wurde gegen 1 Uhr nachts erschossen, der zweite etwa 20 Minuten später in einigen Kilometern Entfernung.

Wenige Stunden nach der Tat und öffentlicher Fahndung fassten die Ermittler einen 46-jährigen Tatverdächtigen. Er hatte kürzlich Ärger mit der Polizei, weil er bei einem Football-Spiel während der Nationalhymne eine Südstaaten-Flagge geschwenkt hatte. Ob dieser Streit der Hintergrund für die jetzige Tat war, ist noch unklar.

Einem Polizeisprecher zufolge wurden die Einsatzkräfte in Des Moines deutlich verstärkt, um sich gegenseitig besser zu schützen. Es sei offenkundig, dass sich Polizisten in der Stadt gerade in großer Gefahr befänden.

hut/dpa/AP



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.