Zum Tode verurteilte Iranerin "Sie wollen aus ihr eine unbarmherzige Hure machen"

Die 26-jährige Reyhaneh Jabbari wartet auf ihren Tod. Sie hat einen Ex-Agenten umgebracht. Notwehr, sagt sie, er wollte sie vergewaltigen. Mord, urteilte die iranische Justiz. Nur die Familie des Getöteten könnte sie noch retten.
Von Gesa Mayr
Reyhaneh Jabbari am 15. Dezember 2008 vor Gericht in Teheran: "Sie kämpft wie eine Löwin."

Reyhaneh Jabbari am 15. Dezember 2008 vor Gericht in Teheran: "Sie kämpft wie eine Löwin."

Foto: GOLARA SAJADIAN/ AFP
Mehr lesen über