Prozess in München Boateng wegen Körperverletzung zu 1,8 Millionen Euro Strafe verurteilt

Der frühere Nationalspieler Jérôme Boateng ist wegen vorsätzlicher Körperverletzung an seiner früheren Lebensgefährtin verurteilt worden. Das Amtsgericht München verhängte eine Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu je 30.000 Euro.
Boateng bei Prozessbeginn in München

Boateng bei Prozessbeginn in München

Foto:

Peter Kneffel / dpa

kim/dpa/sid