Gesuchter Drogenboss Guzmán Vier mexikanische Beamte wegen "El Chapos" Flucht angeklagt

Kartellchef Joaquín Guzmán hatte bei seiner Flucht aus einem Hochsicherheitsgefängnis Hilfe. Davon gehen mexikanische Ermittler aus. Nun wurden zwei Strafvollzugsbeamte und zwei Geheimdienstler als Fluchthelfer angeklagt.
Fahndungsplakat: Umgerechnet rund 3,4 Millionen Euro für Drogenboss Guzmán

Fahndungsplakat: Umgerechnet rund 3,4 Millionen Euro für Drogenboss Guzmán

Foto: YURI CORTEZ/ AFP
Drogenboss "El Chapo": Flüchtiger mit vielen Helfern
Foto: YURI CORTEZ/ AFP
Fotostrecke

Drogenboss "El Chapo": Flüchtiger mit vielen Helfern

ulz/AFP