Verurteilter Drogenboss "El Chapo" legt Revision gegen lebenslange Haftstrafe ein

Der frühere mexikanische Drogenboss "El Chapo" wehrt sich juristisch gegen seine lebenslange Haftstrafe. Die US-Behörden hätten es bei der Strafverfolgung "blindwütig übertrieben", heißt es im Berufungsantrag seiner Anwälte.
"El Chapo" nach seiner Festnahme 2016 in Mexiko-Stadt

"El Chapo" nach seiner Festnahme 2016 in Mexiko-Stadt

Foto: Henry Romero/ REUTERS
kfr/dpa/AFP