Unternehmer Weber Ein Ingenieur, gefangen in Russland

Er darf weder bleiben noch gehen: Ein deutscher Bauingenieur ist nach einer Pleite in die Mühlen der russischen Justiz geraten. Der Fall wirft ein Schlaglicht auf ein Rechtssystem, in dem 99 Prozent aller Beschuldigten verurteilt werden.
Rolf Weber: "Die Generäle waren begeistert von unserer Arbeit"

Rolf Weber: "Die Generäle waren begeistert von unserer Arbeit"

Foto: Thorsten Gutmann/ Moskauer Deutsche Zeitung
Mehr lesen über
Verwandte Artikel