Erdrosselte Elfjährige Mutmaßlicher Mörder 45 Jahre nach der Tat ermittelt

1973 wurde die elfjährige Linda südlich von Los Angeles ermordet. Jahrzehnte später haben die Ermittler nun einen Tatverdächtigen überführt und festgenommen - mithilfe einer Datenbank zu Stammbäumen.

Linda O'Keefe
AP/ Newport Beach Police Department

Linda O'Keefe


Linda O'Keefe war im Juli 1973 auf dem Nachhauseweg von einer Sommerschule, als sie das letzte Mal lebend gesehen wurde. Tags darauf fanden sie die Leiche des elfjährigen Mädchens aus dem US-Bundesstaat Kalifornien erdrosselt in der Stadt Newport Beach.

Mehr als 45 Jahre nach dem gewaltsamen Tod der Schülerin ist in Colorado Springs nun ein Tatverdächtiger gefasst worden. Er soll in den Siebzigerjahren in Südkalifornien gelebt haben. Mit einem alten Foto des nun gefassten Mannes suchen die Ermittler nach Hinweisen auf die damals begangene Tat.

Der Mann ist heute 72 Jahre alt. Ein Abgleich mit einer DNA-Datenbank zu Ahnenforschungszwecken brachte die Ermittler laut "USA Today" vergangenen Monat auf seine Spur. Ob der Tatverdächtige selbst, ob Verwandte oder Bekannte die DNA-Probe des Mannes bei der Datenbank einreichten, ist nicht bekannt. Klar ist: Die DNA passt zu den mit der im Zusammenhang mit dem Mord an Linda gesicherten Spuren.

"Wir haben jede Möglichkeit der Welt, so viele dieser Cold Cases zu lösen, wie wir zuvor nie gehofft hatten", sagte der Bezirksstaatsanwalt von Orange County, Todd Spitzer, laut "USA Today" zu den immer beliebter werdenden Ahnenforschungs-Angeboten.

Staatsanwalt Todd Spitzer mit Ermittlern
AP/ The Orange County Register

Staatsanwalt Todd Spitzer mit Ermittlern

Ein Gericht im US-Bundesstaat Colorado hat nun einen Vernehmungstermin für den 28. Februar festgesetzt.

apr/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.