Schießerei in Kalifornien Mann tötet fünf Menschen 

Ein Mann erschießt im kalifornischen Bakersfield fünf Menschen. Er flüchtet mit einem Wagen auf den Highway. Als die Polizei ihn stoppt, tötet er sich selbst.


Im US-Bundesstaat Kalifornien sind bei einer Schießerei fünf Menschen gestorben. Wenig später erschoss sich der Täter selbst.

Der Mann hatte zunächst seine Ehefrau und einen anderen Mann bei einem Speditionsunternehmen in Bakersfield getötet, sagte Sheriff Donny Youngblood.

Danach habe er einen Mann in der Nähe des Unternehmens und später zwei weitere Männer in einer Wohnung umgebracht. Anschließend habe er eine Frau und ihr Kind in deren Auto entführt. Beiden sei jedoch die Flucht gelungen, während der Mann auf den Highway gefahren sei. Dort sei er von Polizisten gestoppt worden und habe sich selbst getötet, sagte Youngblood weiter.

Die Ermittlungen zu der Schießerei laufen. Zu der Identität des Täters und seiner Opfer machte die Polizei keine näheren Angaben.

sen/AP/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.