Kalifornien Schüsse auf Volksfest - mehrere Todesopfer und Verletzte

Mindestens eine Person gab auf einem Festival in Gilroy bei San Francisco Schüsse ab. Die Polizei spricht von vier Toten, darunter soll der Tatverdächtige sein.

Polizisten im Einsatz: Auf einem Volksfest in Kalifornien wurden mehrere Menschen getötet
Nhat V. Meyer/San Jose Mercury News/AP

Polizisten im Einsatz: Auf einem Volksfest in Kalifornien wurden mehrere Menschen getötet


Bei Schüssen auf einem Volksfest in Kalifornien sind offiziellen Angaben zufolge mindestens vier Menschen gestorben. Unter den Todesopfern soll sich auch ein Tatverdächtiger befinden.

Der Täter sei durch einen Sicherheitszaun eingedrungen. Eine Minute, nachdem der Mann das Feuer eröffnet habe, sei er von Polizisten gestellt worden. Nach einem möglichen zweiten Beteiligten werde gefahndet - ob auch dieser Mann geschossen oder dem Schützen auf irgendeine Art geholfen habe, sei unklar.

Über die Anzahl der Opfer hatte es zuvor widersprüchliche Angaben gegeben. Dion Bracco, Ein Mitglied des Stadtrats von Gilroy, sagte, es seien mindestens drei Menschen getötet und zwölf verletzt worden. Eine Krankenhaussprecherin sprach der Nachrichtenagentur Reuters zufolge hingegen von mindestens einem Toten und elf Verletzten.

Ein Augenzeuge sagte dem Sender NBC Bay Area, eine Kugel habe seinen Kopf knapp verfehlt, und als er sich umgedreht habe, habe er zahlreiche Menschen rennen sehen. Bei Twitter kursieren angebliche Videos des Vorfalls. Darauf sind fliehende Menschen zu sehen, im Hintergrund soll möglicherweise ein Schuss zu hören sein.

Das Gilroy Garlic Festival findet seit 1979 regelmäßig statt, auf dem Gelände sind laut der Website der Veranstalter Waffen jeglicher Art verboten.

In den USA kommt es immer wieder zu Vorfällen mit Schusswaffen. 2017 starben deswegen knapp 40.000 Menschen in den Vereinigten Staaten. Im Oktober 2017 hatte ein Mann bei einem Musikfestival in Las Vegas ein besonders folgenschweres Massaker angerichtet: Dutzende Menschen wurden getötet, als er von einem Hotel aus auf die Menschenmenge schoss.

bbr/jok/dpa/Reuters/AP



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.