Kamerun Schwulenrechtsaktivist gefoltert und ermordet

Kurz nachdem der Kameruner Menschenrechtsaktivist Lembembe vor schwulenfeindlichen Schlägertrupps gewarnt hat, wurde er tot aufgefunden. Seine Leiche weist Spuren von Folter auf, berichtet Human Rights Watch. Homosexualität ist in Kamerun verboten.
Eric Ohena Lembembe (Archiv): Prominenter Aktivist für die Rechte Homosexueller

Eric Ohena Lembembe (Archiv): Prominenter Aktivist für die Rechte Homosexueller

Foto: AP/ THE ERASING 76 CRIMES BLOG
sun/AP