Kamp-Lintfort Jugendlicher soll Obdachlosen aus Langeweile getötet haben

Nach dem gewaltsamen Tod eines Obdachlosen im niederrheinischen Kamp-Lintfort hat das Gericht Haftbefehl gegen zwei mutmaßliche Täter erlassen - einem wird Mord vorgeworfen. Ermittler erklärten, die 16-Jährigen hätten aus Langeweile gehandelt.
Fahndungsplakat an einem Baum, darunter Kerzen und Blumen für das Opfer

Fahndungsplakat an einem Baum, darunter Kerzen und Blumen für das Opfer

Foto: Rene Tillmann/ dpa