Vorwurf der Vergewaltigung Freispruch für Karl Dall

Noch einmal musste sich Karl Dall den Ereignissen einer unangenehmen Hotelnacht in Zürich stellen - am Ende ging es gut für den Komiker aus. Das Gericht sprach ihn vom Vorwurf der Vergewaltigung und versuchten Nötigung frei.
Karl Dall: Es werde immer etwas "kleben bleiben"

Karl Dall: Es werde immer etwas "kleben bleiben"

Walter Bieri/ dpa
Mehr lesen über