Massaker von Babi Jar Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 96-Jährigen

Deutsche Soldaten erschossen im Jahr 1941 mehr als 33.000 Menschen in einer Schlucht bei Kiew. Jetzt wird gegen einen 96-Jährigen ermittelt - er gehörte damals der Waffen-SS an.
Gedenkstätte Babi Jar

Gedenkstätte Babi Jar

Foto: DPA
bbr/dpa