Polizeiskandal in Kempten Verhafteter Drogenfahnder soll Ehefrau schwer verletzt haben

1,6 Kilogramm Kokain wurden beim Chef der Kemptener Drogenfahndung sichergestellt. Der 52-Jährige steht zudem unter Verdacht, seine Frau schwer verletzt zu haben - das teilte Bayerns Innenminister Herrmann nun mit. Möglicherweise gehe es sogar um versuchten Totschlag.
Bayerns Innenminister Herrmann (rechts): "Umfassende und schonungslose Aufklärung"

Bayerns Innenminister Herrmann (rechts): "Umfassende und schonungslose Aufklärung"

Foto: Peter Kneffel/ dpa