Wiederbelebungsversuche erfolglos Unbekannter erschießt 31-Jährigen in Kiel auf offener Straße

Die Schüsse fielen in aller Öffentlichkeit, der Täter ist flüchtig: In Kiel ist ein Mann von Projektilen getroffen worden. Im Krankenhaus konnte nur noch sein Tod festgestellt werden.
Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Foto: John McDoughall / AFP

Ein Unbekannter hat am Montagabend in Kiel einen 31-Jährigen erschossen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten , ereignete sich die Gewalttat gegen 23.15 Uhr im Stadtteil Gaarden auf offener Straße. Der Täter habe mehrfach geschossen und sei weiter flüchtig.

Das Opfer starb trotz Wiederbelebungsmaßnahmen kurze Zeit später im Krankenhaus. Der Mitteilung der Behörden zufolge blieben Reanimationsversuche in einer Klinik erfolglos. Eine rechtsmedizinische Untersuchung soll folgen.

Nähere Angaben machten die Behörden unter Verweis auf die noch laufenden Ermittlungen nicht. Sie kündigten aber für den Tagesverlauf weitere Informationen an.

fek/dpa/AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.