Kindesmissbrauch Ex-Butler der Queen muss in Gefängnis

Sieben Jahre stand er der britischen Königin ergeben zur Seite: Ein Gericht in Manchester verurteilte den ehemaligen Butler von Königin Elizabeth II. zu sechs Jahren Haft - wegen mehrfachen Kindesmissbrauchs.


London - "Sie sind gefährlich und ein Risiko für alle jungen Menschen, die Ihnen über den Weg laufen", sagte der Richter. Der Butler Paul Kidd hatte sich schuldig bekannt, minderjährige Jungen missbraucht und mehr als 18.000 kinderpornografische Bilder besessen zu haben.

Paul Kidd: Ex-Butler der Queen
AP

Paul Kidd: Ex-Butler der Queen

Der 55-Jährige hatte auch der Königin Mutter eines seiner Opfer bei einer Weihnachtsparty als "Freund" vorgestellt.

Kidd arbeitete von 1977 bis 1984 im Königshaus, darunter zwei Jahre als Diener von Königin Elizabeth II. Eine Reihe der Taten hatte der ehemalige Butler begangen, als er Angestellter bei Queen Mum war.

Ein Gericht in Manchester verurteilte den ehemaligen Butler am Montag zu mindestens sechs Jahren Haft.

jjc/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.