Missbrauchsfall in Lügde Mit Gewalt bedroht, mit Geschenken belohnt

Die Anklage im Missbrauchsfall von Lügde liegt vor. Nach SPIEGEL-Informationen soll der Hauptbeschuldigte Andreas V. skrupelloser vorgegangen sein als bislang bekannt. Einzelne Opfer fand er demnach über Ebay.
Spurensicherung am Tatort: Kindesmissbrauch mit Live-Übertragung im Internet

Spurensicherung am Tatort: Kindesmissbrauch mit Live-Übertragung im Internet

Guido Kirchner/ DPA
Mehr lesen über