Mahnwache in Kirchweyhe Hunderte trauern um totgetretenen 25-Jährigen

Mehr als 1500 Menschen haben im niedersächsischen Kirchweyhe eines 25-Jährigen gedacht. Der Mann wollte einen Streit schlichten und starb nach einem brutalen Angriff. Die Polizei musste die Trauerfeier vor Störungen durch Rechtsextreme schützen.
Mahnwache in Kirchweyhe: Ein 25-jähriger starb beim Versuch einen Streit zu schlichten

Mahnwache in Kirchweyhe: Ein 25-jähriger starb beim Versuch einen Streit zu schlichten

Foto: Carmen Jaspersen/ dpa
abl/dpa