Klinik-Tumult in Iserlohn 40 Angehörige randalieren nach Tod einer Patientin

Krawall im Krankenhaus: Nach dem Tod einer Patientin haben 40 Angehörige in einer Klinik in Iserlohn randaliert. Sie traten Türen ein, rissen Bilder von den Wänden - und gingen mit Holzlatten auf Polizisten los.


Iserlohn - In einem Krankenhaus in Iserlohn haben rund 40 Angehörige einer verstorbenen Frau randaliert und Polizisten angegriffen.

Nachdem die Frau auf der Intensivstation des Krankenhauses eines nach Angaben der Polizei "natürlichen Todes" gestorben war, sollen die aufgebrachten Angehörigen begonnen haben, Türen einzutreten und Bilder von den Wänden zu reißen.

Sie attackierten die herbeigerufenen Polizisten mit Holzlatten und zerstörten medizinische Geräte. 20 Beamte waren anderthalb Stunden lang im Einsatz, um die Situation zu bereinigen.

Ein Polizist wurde leicht verletzt.

pad/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.