Urteil Als Kind von der SS verschleppt - kein Anspruch auf Entschädigung

Tausende Kinder wurden während des NS-Regimes verschleppt und in "Lebensborn"-Heime gebracht. Ein Betroffener hatte auf Entschädigung geklagt - und ist nun vor dem Verwaltungsgericht Köln gescheitert.
Gebäude eines ehemaligen "Lebensborn"-Heims in Wernigerode

Gebäude eines ehemaligen "Lebensborn"-Heims in Wernigerode

TOBIAS SCHWARZ/ REUTERS
bbr/AFP
Mehr lesen über
Verwandte Artikel