Säugling in Köln verletzt Auto erfasst Kinderwagen - und fährt weiter

Er fuhr über Rot, rammte einen Kinderwagen - und fuhr nach kurzem Nachfragen einfach weiter: In Köln sucht die Polizei den Fahrer einer schwarzen Limousine.


Fahrerflucht mit glimpflichem Ausgang: In Köln hat ein Autofahrer eine rote Ampel missachtet und den Kinderwagen einer Mutter frontal erfasst, wie die Polizei mitteilte. Das sechs Monate alte Mädchen erlitt leichte Verletzungen, die 29-jährige Mutter blieb unverletzt.

Der Säugling wurde bei dem Vorfall mit dem Kinderwagen mehrere Meter über die Straße geschleudert, hieß es in einer Mitteilung der Ermittler. Der Fahrer des schwarzen 7er BMW habe laut Zeugen gefragt, ob alles "okay" sei - und sei dann weiter in Richtung Innenstadt gefahren.

Die Polizei machte den Vorfall, der sich am Samstag in der südlichen Altstadt ereignet hatte, einen Tag später öffentlich und sucht nun nach Zeugen.

mxw/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.