Köln Paar soll gestohlene Grills für mehr als 120.000 Euro verkauft haben

Hehlerware statt Schnäppchen: Ein Mann und eine Frau sollen über Ebay-Kleinanzeigen Grills verkauft haben, die von einem Unternehmen entwendet wurden.

Die Polizei in Köln hat ein mutmaßliches Hehlerpaar festgenommen. Die beiden sollen gestohlene Grills im Wert von mehr als 120.000 Euro im Internet verkauft haben.

Insgesamt handelt es sich den Ermittlern zufolge  um etwa hundert Grills, die über Ebay-Kleinanzeigen als Privatverkäufe zu stark reduzierten Preisen angeboten worden seien. »Bei den vermeintlichen Schnäppchen dürfte es sich um gestohlene Grills handeln«, teilte die Polizei mit.

Bei der Festnahme wurden zwei angebotene Geräte beschlagnahmt. Diese sollen zwischen Januar und August aus den Lagern eines Kölner Unternehmens entwendet worden sein. Ob und wie das Paar mit der Firma in Verbindung stehe, sei noch unklar.

Ebenso ungeklärt sei, ob der 31-Jährige und die 34-Jährige für den Diebstahl verantwortlich waren und auf welchem Weg die Grills gestohlen wurden.

bbr/AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.