Kritik an Silvester-Einsatz Kölns Polizeipräsident lehnt Rücktritt ab

Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers steht nach den Übergriffen an Silvester unter Druck - er will aber im Amt bleiben. Die Deutsche Polizeigewerkschaft verbittet sich derweil Kritik von Innenminister Thomas de Maizière an der Kölner Polizei.
Polizeipräsident Albers (Archivfoto): "Gerade jetzt bin ich hier gefragt"

Polizeipräsident Albers (Archivfoto): "Gerade jetzt bin ich hier gefragt"

Foto: Henning Kaiser/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE