Köln Raser-Prozess wegen befangenem Schöffen geplatzt

Ein Schöffe im Kölner Raser-Prozess soll selbst Kontakte in die Szene haben. Nun wird er ausgetauscht. Der Prozess muss deshalb noch einmal von vorn beginnen.
Gedenkstätte für die getötete Radfahrerin in Köln

Gedenkstätte für die getötete Radfahrerin in Köln

Foto: Oliver Berg/ dpa
bbr/dpa