SEK-Skandal Kölner Polizei löst Spezialeinheit nach Mobbingvorwürfen auf

Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers zieht Konsequenzen aus dem Skandal um eine Spezialeinheit: Das SEK wird komplett aufgelöst - weil dessen Mitglieder junge Kollegen gequält haben sollen.
Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers (Archiv): "SEK in vollem Umfang wieder handlungsfähig machen"

Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers (Archiv): "SEK in vollem Umfang wieder handlungsfähig machen"

Foto: Henning Kaiser/ dpa
wit/dpa