Verbrechen in der DDR Kreuzworträtselmord wird nach 32 Jahren neu aufgerollt

Es waren in der DDR die wohl umfangreichsten Ermittlungen in einem Mordfall: Der Abgleich eines Kreuzworträtsels mit Hunderttausenden Dokumenten führte zum Mörder eines Jungen. 32 Jahre nach der Tat ermittelt die Staatsanwaltschaft jetzt erneut - weil die Ex-Freundin des Täters ein Buch geschrieben hat.
Bild aus "Die großen Kriminalfälle: Der Kreuzworträtsel-Mord" (2000): Berühmte Spur

Bild aus "Die großen Kriminalfälle: Der Kreuzworträtsel-Mord" (2000): Berühmte Spur

MDR
ulz/dpa
Mehr lesen über