Bei Radtour in Rheinland-Pfalz 13-Jähriger durch Schuss aus Luftgewehr verletzt

In Rheinland-Pfalz ist mit einem Luftgewehr auf einen Jungen geschossen worden. Ein Projektil traf den 13-Jährigen am Oberschenkel. Die Polizei ermittelt gegen unbekannt und sucht nach Zeugen.
Rettungsdienst (Symbolbild)

Rettungsdienst (Symbolbild)

Foto: Jens Kalaene/ dpa

Ein 13-Jähriger ist im rheinland-pfälzischen Landkreis Bernkastel-Wittlich bei einer Radtour mit seinen Großeltern durch einen Schuss aus einem Luftgewehr verletzt worden. Der Junge wartete am Montagabend gegen 18 Uhr im Moselort Kröv an einer Straßeneinmündung, als ihn ein Geschoss am Oberschenkel traf, wie die Polizei in Trier am Dienstag mitteilte . Er sei sofort zu Boden gefallen.

Nach Versorgung durch einen Notarzt wurde der 13-Jährige den Angaben zufolge in ein Krankenhaus gebracht. Dort hätten Ärzte aus seinem Oberschenkel ein Projektil entfernt, hieß es.

Zeugen, die Erste Hilfe leisteten, berichteten laut Polizei von drei bis vier weiteren Schussgeräuschen, die von einem Luftgewehr stammen könnten. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt und sucht nach Zeugen.

wit/AFP
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.