Prozess gegen Ku'damm-Raser "Bei Rot über eine Ampel zu fahren, ist wie russisches Roulette"

Extreme Selbstüberschätzung, null Risikobewusstsein: Was eine Psychologin über einen Angeklagten im Berliner Raserprozess sagt, hilft der Verteidigung - bis die Expertin mit einer früheren Aussage konfrontiert wird.
Von Wiebke Ramm
Unfallort in Berlin (Foto vom 1. Februar 2016)

Unfallort in Berlin (Foto vom 1. Februar 2016)

Britta Pedersen/ dpa
Marvin N. (l.) und Hamdi H. mit ihren Verteidigern (Archivfoto)

Marvin N. (l.) und Hamdi H. mit ihren Verteidigern (Archivfoto)

OMER MESSINGER/EPA-EFE/REX
Icon: Spiegel
SPIEGEL TV