Gericht zu künstlicher Befruchtung Vater wider Willen

Das Dortmunder Kinderwunschzentrum hat aus dem eingelagerten Sperma eines Mannes drei Kinder gezeugt - angeblich gegen dessen Willen. Der Vater verklagte die Klinik, das Oberlandesgericht Hamm wies ihn nun ab und entschied: Er muss für die Kinder Unterhalt zahlen.
Künstliche Befruchtung: "Eine Frage der Bewertung"

Künstliche Befruchtung: "Eine Frage der Bewertung"

Foto: Corbis
* Namen von der Redaktion geändert