Kuriose Gesetzestexte SozSichAbkÄndAbk2ZAbkTURG ist einfach kürzer

Von Hanjo Hamann

6. Teil: Länger als Shakespeares 154 Sonette


"Eigentum verpflichtet" lautet Art. 14 Abs. 2 Satz 1 des Grundgesetzes, mit genau 20 Buchstaben die wohl kürzeste Norm des deutschen Rechts. Ein Wort Tatbestand, ein Wort Rechtsfolge - zu unterbieten dürfte das nicht sein.

Corbis

Kurioserweise hat sich noch niemand auf die Suche nach der längsten Vorschrift des deutschen Rechts gemacht - das mag an seinen konstanten Wucherungen liegen. Ganz weit vorne liegen aber sicherlich die Einführungs- und Übergangsvorschriften in § 72 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO): 15.004 Worte in gerade einmal 2 Absätzen. Mit seinen 97.388 Zeichen ist dieser Paragraph länger als 99,99 Prozent aller Bundesgesetze in ihrem vollen Text und sogar um einiges länger als Shakespeares 154 Sonette zusammen.



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.