Auschwitz-Prozess "Jede Freiheitsstrafe könnte lebenslang bedeuten"

Vor dem Landgericht Lüneburg fordert der Verteidiger einen Freispruch für den früheren SS-Mann Oskar Gröning. Der Angeklagte selbst sagt: "Auschwitz war ein Ort, an dem man nicht mitmachen durfte."
Von Wiebke Ramm
Oskar Gröning mit einem Anwalt: "Es tut mir ausdrücklich leid"

Oskar Gröning mit einem Anwalt: "Es tut mir ausdrücklich leid"

Foto: POOL/ REUTERS