Auschwitz-Prozess Verteidigung fordert Freispruch für früheren SS-Mann Gröning

Im Prozess gegen den früheren SS-Mann Oskar Gröning halten die Verteidiger des Angeklagten einen Freispruch für angemessen. Vertreter der Nebenklage forderten kein konkretes Strafmaß - aber dreieinhalb Jahre Haft sind ihnen zu wenig.

Angeklagter Gröning, Verteidiger: Prozess geht in Schlussphase
AFP

Angeklagter Gröning, Verteidiger: Prozess geht in Schlussphase


In seinem Schlusswort äußerte der Angeklagte noch einmal Bedauern. Mit bewegter Stimme sagte Oskar Gröning, angeklagt wegen Beihilfe zum Mord in mehr als 300.000 Fällen im KZ Auschwitz: "Es tut mir ausdrücklich leid."

Die Verteidiger des früheren SS-Buchhalters hatten zuvor einen Freispruch für ihren Mandanten gefordert. Der Angeklagte sei in Auschwitz tätig gewesen und habe auch Dienst an der Rampe getan. Gröning habe dabei aber keine strafrechtlich relevante Beihilfe zum Massenmord in den Gaskammern geleistet, sagte Anwalt Hans Holtermann vor dem Lüneburger Landgericht.

Zuvor hatten fünf der insgesamt 14 Nebenkläger-Vertreter ihre Plädoyers gehalten. Sie nannten kein konkretes Strafmaß, hielten aber die von der Staatsanwaltschaft geforderten dreieinhalb Jahre für zu niedrig.

Nebenkläger-Anwalt Markus Goldbach sagte, ein Schuldspruch habe rein symbolische Bedeutung. Die Person des Angeklagten sei weniger wichtig, er stehe auch für die vielen Mittäter. Das Verfahren sei wichtiger als das Urteil, betonte Goldbach.

Gröning soll während der sogenannten Ungarn-Aktion zur Lagerverwaltung von Auschwitz gehört haben. Damals waren mehr als 400.000 Juden aus Ungarn in das Vernichtungslager deportiert und die meisten von ihnen sofort nach der Ankunft in Gaskammern ermordet worden. Gröning hat gestanden, als Mitglied der Abteilung für "Häftlingsgeldverwaltung" das den Opfern abgenommene Bargeld verwaltet und in einigen Fällen deren Gepäck nach der Ankunft an der sogenannten Rampe bewacht zu haben.

Das Urteil will das Gericht am Mittwoch verkünden.

gam/ulz/dpa/AFP

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.