Pfeil nach rechts

Lebensgefährlicher Wehrdienst Kastriert in der Kaserne

Russland ist schockiert: Vorgesetzte sollen einen 19-jährigen Wehrpflichtigen so bestialisch gefoltert haben, dass ihm Beine und Genitalien amputiert werden mussten. Doch Gewalt und Misshandlungen sind in der russischen Armee an der Tagesordnung. Kritiker fordern eine grundlegende Reform.
Soldaten-Elend: "Nur eine rostige Schraube im Getriebe"
AP

Fotostrecke

Soldaten-Elend: "Nur eine rostige Schraube im Getriebe"