Ausschluss aus Kartenspielrunde Mann ermordet Nachfolgerin beim Bridge

Zu lebenslänglicher Haft hat das Frankfurter Landgericht einen Mann verurteilt, der im August 2011 seine Nachfolgerin in einer Bridge-Runde erstickte. Der heute 51-Jährige hatte offenbar nicht verwunden, dass man ihn vom Kartenspiel ausgeschlossen hatte.
rls/dpa
Mehr lesen über