16 Monate nach Verschwinden Leiche von Frau in Wald entdeckt

Ein Pilzsammler hat das Skelett einer seit 16 Monaten verschwundenen 26-jährigen Frau gefunden. Wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts ermittelt bereits die Staatsanwaltschaft.


Regensburg - Vor fast 16 Monaten war eine junge Frau aus Regensburg spurlos verschwunden. Nun wurde die Leiche der 26-Jährigen in einem Wald gefunden. Laut der Kripo habe ein Pilzsammler am Sonntag nördlich von Regensburg ein Skelett gefunden. Die Untersuchung der Knochen habe ergeben, dass es sich um die Leiche der verschwundenen Frau handelt. Sie war im Mai 2012 verschollen. Weitere Angaben machte die Polizei zunächst nicht.

In dem betreffenden Waldstück hatten laut "Mittelbayerische Zeitung" bereits Ende Juli Bodenuntersuchungen und Grabungen stattgefunden. Damals hätten sogar Leichenspürhunde angeschlagen, die Polizei fand aber keine verwertbaren Spuren.

Wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts hatte die Staatsanwaltschaft bereits ein Verfahren eingeleitet. Auch in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" war nach der Frau gefahndet worden. Zeugen hatten sich immer wieder gemeldet, weil sie die 26-Jährige an unterschiedlichen Orten gesehen haben wollten.

max/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.