Trauer in London Hunderte besuchen Gedenkort für getötete Frau – auch Herzogin Kate

Nach der Ermordung einer 33-Jährigen sind Hunderte zu einem improvisierten Gedenkort gepilgert. Obwohl eine Mahnwache wegen Coronavorschriften abgesagt wurde, verschafften sich die Organisatorinnen Gehör.
Hunderte Menschen gedachten in einem Park im Süden Londons einer ermordeten 33-Jährigen

Hunderte Menschen gedachten in einem Park im Süden Londons einer ermordeten 33-Jährigen

Foto:

Victoria Jones / dpa

Hunderte Menschen versammelten sich rund um den Musikpavillon im Park Clapham Common

Hunderte Menschen versammelten sich rund um den Musikpavillon im Park Clapham Common

Foto: Frank Augstein / AP
hba/dpa