Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE

Losverfahren für NSU-Prozess "FAZ", "Welt" und "taz" prüfen Klage gegen Sitzvergabe

Per Los hat das Oberlandesgericht München im zweiten Anlauf die Presseplätze für den NSU-Prozess vergeben - und prominente Medien gingen leer aus. Chefredakteure von "Welt" bis "taz" denken nun über eine Klage gegen die Sitzplatzvergabe nach.
Von Birger Menke und Rainer Leurs
Mit Material der dpa