Impfstoff in Lübeck verabreicht Vier Männer wegen mutmaßlich illegaler Corona-Spritzen unter Verdacht

Etwa 150 Interessierte warteten im Gebäude: Nach einer mutmaßlich illegalen Impfaktion am Flughafen Lübeck ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen vier Männer – darunter auch gegen einen umstrittenen Arzt und Forscher.
Flughafen Lübeck (Archivbild): Hier wurde die illegale Impfaktion gestoppt

Flughafen Lübeck (Archivbild): Hier wurde die illegale Impfaktion gestoppt

Foto: Christian Charisius / dpa
apr/dpa