Pfeil nach rechts

Missbrauchsfall in Lügde Hauptangeklagte haben offenbar um Kinder konkurriert

Die Opfer des Lügder Missbrauchsfalls wurden offenbar "wechselseitig missbraucht". Die Anhörung der Betroffenen lässt laut einem Anwalt auf eine Konkurrenzsituation zwischen den Verdächtigen schließen.
Die Angeklagten (Mitte) im Missbrauchsfall von Lügde sollen die Kinder nach Angaben eines Opferanwalts wechselseitig missbraucht haben

Die Angeklagten (Mitte) im Missbrauchsfall von Lügde sollen die Kinder nach Angaben eines Opferanwalts wechselseitig missbraucht haben

Friso Gentsch/ DPA
fek/dpa