Hundertfacher Missbrauch Ein Angeklagter im Lügde-Prozess vorläufig verhandlungsunfähig

Einer der Hauptangeklagten im Prozess um Kindesmissbrauch in Lügde ist ernsthaft erkrankt. Deshalb hat das Gericht das Verfahren gegen den verhandlungsunfähigen Andreas V. abgetrennt.
Foto: Bernd Thissen/ DPA
ala/dpa