Bericht zu Missbrauchsfall Lügde Wegen Kinderpornografie Vorbestrafter arbeitet als Polizist in Lippe

Ein wegen Kinderpornografie Vorbestrafter arbeitet laut "Kölner Stadt-Anzeiger" bei der Kreispolizeibehörde Lippe. In die Arbeit zum Missbrauchsfall Lügde ist der Mann laut NRW-Innenministerium nicht eingebunden.
Polizisten bei Durchsuchung auf Campingplatz

Polizisten bei Durchsuchung auf Campingplatz

Foto: Guido Kirchner/ dpa
Campingplatz Eichwald

Campingplatz Eichwald

Foto: Guido Kirchner/ dpa
ulz/le/AFP/dpa