Prozessauftakt in Magdeburg Frau soll Nachbarn getötet und jahrelang seine Rente kassiert haben

Eine 62-Jährige hat vor dem Landgericht Magdeburg zugegeben, ihren Nachbarn umgebracht zu haben - ihren Angaben nach aus Notwehr. Sie gestand auch, über Jahre die Rente des Toten eingeheimst zu haben.
Prozessauftakt im Landgericht Magdeburg: Die 62-Jährige gibt an, ihren Nachbarn aus Notwehr getötet zu haben

Prozessauftakt im Landgericht Magdeburg: Die 62-Jährige gibt an, ihren Nachbarn aus Notwehr getötet zu haben

Foto: Tom Wunderlich/ DPA
cmb/dpa
Mehr lesen über