Verhungerter Neunjähriger Schuldspruch für die Mutter, Freispruch fürs Amt

Die Frau stand unter Aufsicht des Jugendamts, war mit der Pflege ihres unheilbar kranken Sohns völlig überfordert und ließ den Jungen verhungern: Das Landgericht Mannheim verurteilte die hemmungslos weinende 30-Jährige nun zu neuneinhalb Jahren Haft - und sprach die Behörde von jeglicher Schuld frei.
Nathalie B. vor der Urteilsverkündung: "Warum haben Sie keine Hilfe angenommen?"

Nathalie B. vor der Urteilsverkündung: "Warum haben Sie keine Hilfe angenommen?"

Foto: dapd
Mehr lesen über