95 Todesopfer pro Tag Mordrate in Mexiko auf Rekordhoch

Fast 35.000 Menschen sind 2019 in Mexiko ermordet worden - so viele wie noch nie seit Beginn der systematischen Erfassung der Fälle. Zehntausende gelten zudem als vermisst.
Auf einem Grundstück in der mexikanischen Gemeinde Tlajomulco wurde ein Massengrab entdeckt (Archiv)

Auf einem Grundstück in der mexikanischen Gemeinde Tlajomulco wurde ein Massengrab entdeckt (Archiv)

ULISES RUIZ/ AFP
wit/AFP
Mehr lesen über