Nach brutalem Tod eines Schwarzen Polizeiwache in Minneapolis in Brand gesteckt

In Minneapolis kommt es nach dem Tod von George Floyd die dritte Nacht in Folge zu Protesten, Demonstranten drangen in eine Polizeistation ein. In mehreren Städten sollen bei Demos Schüsse gefallen sein.
Feuer vor der Polizeistation in Minneapolis: Kaepernick verteidigt Proteste

Feuer vor der Polizeistation in Minneapolis: Kaepernick verteidigt Proteste 

Foto:

CRAIG LASSIG/EPA-EFE/Shutterstock

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Demonstrant mit US-Flagge vor brennendem Spirituosengeschäft in Minneapolis

Demonstrant mit US-Flagge vor brennendem Spirituosengeschäft in Minneapolis

Foto:

Julio Cortez/ dpa

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

apr/dpa/AP