Missbrauch-Konferenz in Rom "Die Opfer leben von Hartz IV"

Zu Tausenden sind Kinder und Jugendliche von katholischen Priestern missbraucht worden. Auf einem Kongress in Rom wollen ranghohe Kirchenleute aus aller Welt zusammen mit Wissenschaftlern nun die über Jahrzehnte begangenen Verbrechen aufarbeiten. Das Ergebnis dürfte enttäuschend sein.
Konferenz-Teilnehmer in Rom: Weltweit machten sich Geistliche schuldig

Konferenz-Teilnehmer in Rom: Weltweit machten sich Geistliche schuldig

Foto: FILIPPO MONTEFORTE/ AFP