Missbrauchsskandal Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Erzbischof Zollitsch

Neue Entwicklung im Missbrauchsskandal der katholischen Kirche: Die Staatsanwaltschaft in Freiburg hat Ermittlungen gegen Erzbischof Robert Zollitsch eingeleitet. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz wird der Beihilfe zum sexuellen Missbrauch von Kindern verdächtigt.
Erzbischof Zollitsch: Substanzlose Vorwürfe

Erzbischof Zollitsch: Substanzlose Vorwürfe

Foto: TONY GENTILE/ REUTERS
har/jdl/apn/dpa