Fast sieben Jahre Haft 71-Jährige wegen Totschlags an ihrer Lebensgefährtin verurteilt

Die Partnerin soll sich über ihre Eifersucht lustig gemacht haben: In Mönchengladbach ist eine Rentnerin schuldig gesprochen worden, die ihre 70 Jahre alte Lebensgefährtin mit einem Messer getötet hat.
Walburga S. auf der Anklagebank: War stark eifersüchtig

Walburga S. auf der Anklagebank: War stark eifersüchtig

Foto: Martin Höke / dpa

Das Landgericht Mönchengladbach hat Walburga S. wegen Totschlags an ihrer 70-jährigen Lebensgefährtin verurteilt. Die 71-jährige Täterin müsse wegen des tödlichen Messerangriffs nun sechs Jahre und zehn Monate in Haft, berichteten übereinstimmend der Sender WDR  und die »Rheinische Post «.

S. hatte in dem Prozess zugegeben, ihre Partnerin nach einem heftigen Streit in der Küche der gemeinsamen Wohnung getötet zu haben. Sie stach 26-mal auf ihr Opfer Franziska H. ein, die durch den Angriff verblutete.

In dem Verfahren hatte S. erklärt, ihre Lebensgefährtin habe sich über ihre Eifersucht lustig gemacht . Wie ein Gerichtsgutachter laut WDR berichtete, sei die Frau zur Tatzeit vermindert schuldfähig gewesen, sie habe unter Depressionen und Verlustängsten gelitten.

Kammer geht von Tat im Affekt aus

Eine Notärztin fand nach der Tat S. in ihrem Bett, daneben leere Tablettenpackungen und ein Abschiedsbrief. Die Seniorin versuchte nach der Tat, sich selbst das Leben zu nehmen – die Frau konnte jedoch gerettet werden.

Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Hier finden Sie – auch anonyme – Hilfsangebote in vermeintlich ausweglosen Lebenslagen. Per Telefon, Chat, E-Mail oder im persönlichen Gespräch.

Ursprünglich stand sogar ein Mordvorwurf gegen S. im Raum. Die Kammer folgte dem jedoch nicht, sie ging von einer Tat im Affekt aus und entschied auf Totschlag.

Dass ältere Frauen Tötungsdelikte begehen, kommt äußerst selten vor. Lesen Sie hier mehr zu dem Fall: »Ich kann nicht mehr. Ich habe Fränzi umgebracht «.

apr
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.