Mönchengladbach Kinder tyrannisierten Greisin wochenlang

Eine Kinderbande hat eine 80 Jahre alte Frau über Wochen in ihrer eigenen Wohnung gequält. Die fünf bis 13 Jahre alten Übeltäter drangen immer wieder ins Zimmer der Seniorin ein, schlugen sie und randalierten. Aus Angst, in ein Heim eingewiesen zu werden, schwieg das Opfer.


Mönchengladbach - Wie die Polizei heute mitteilte, waren die aus der Nachbarschaft stammenden Kinder immer wieder durch ein Fenster in die Wohnung der Seniorin geklettert. Sie hätten die Frau geschlagen, das Zimmer verwüstet und mehrere Gegenstände gestohlen.

Aus Angst, die Wohnung verlassen zu müssen, wenn sie zugebe, dass sie nicht mehr allein zurechtkommt, habe die Frau die Taten zunächst verschwiegen. Erst ein Betreuer der Frau erfuhr davon und alarmierte die Polizei.

Die Beamten haben die Kinder inzwischen ausfindig gemacht und deren Erziehungsberechtigte informiert. Was die Sprösslinge dazu brachte, die alte Frau zu terrorisieren, ist bislang ein Rätsel.

ffr/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.